Schlagwort

Kindergeburtstag

News, Partys

Leni’s Geburtstags-Sause

14. April 2015

Bunter Kindergeburtstag mit Luftballon-Vorhang

Die Mamas unter euch kennen das bestimmt: meine Kleine ist vor kurzem drei geworden und ich frage mich, wo die Zeit so schnell hin ist. Und natürlich: wie soll Lenis erste echte Party denn so aussehen?

Der dritte Geburtstag war bei uns tatsächlich der erste Geburtstag, den wir etwas größer feiern wollten und so war er schon Tage vorher DAS Thema bei ihr und ihren kleinen Freunden im Kindergarten. In unserer Kita können wir zu solchen Anlässen die Räumlichkeiten am Wochenende nutzen, was die Sache natürlich erleichtert.

Die Party stand dann unter keinem bestimmten Motto: farbenfroh, bunt und Spaß sollte es machen. Mit vielen bunten Smarties (der große Wunsch meiner Tochter)! ; D

Passend zum Thema „bunt und fröhlich“ habe ich mich schnell für unsere “Sommerzeit”-Linie entschieden, bestehend aus süßem Pappgeschirr mit Illustrationen von buntem Obst, Eis und Süßigkeiten darauf. Dazu habe ich pinke Mini-Servietten, gelbe Trinkhalme und gelbe Mitgebseltüten kombiniert. Über dem Tisch sorgten viele bunte Pompons und unsere heißgeliebten „Papierpuschel-Girlanden“ (auch „Quastengirlande oder engl. „tassel garland“ genannt) für üppige Party-Pracht.

Als zusätzliches Spaß-Angebot für die Kids und um den großen Raum der Kita etwas zu unterteilen, haben wir kurzerhand einen “Luftballon-Vorhang” kreiert, der bei den kleinen Gästen super gut ankam! Hierfür einfach viele bunte Luftballone aufpusten (Unterstützung vom Männe einfordern oder eine Luftballon-Pumpe nutzen, sonst droht Kreislaufkollaps (-; ). Dann je nach Größe der Ballone 4-6 locker untereinander an ein ausreichend langes Stück Schnur knoten. Die einzelnen Stränge (Anzahl beliebig und nach Platzangebot, ab 5 macht’s Spaß) dann wiederum an eine stabil gespannte Leine hängen, fertig ist der Luftballonvorhang. Die Kinder lieben es, da durchzurennen!

Mit dem Vorhang wurde so viel gespielt und getobt, dass er nicht ganz bis zum Ende des Nachmittags durchgehalten hat, aber dafür war er ja auch da. Ich kann die Idee wirklich weiterempfehlen, er hat den Kindern viel Spaß gemacht und sehr zur fröhlichen Beschäftigung beigetragen. Und optisch war er auch ein Highlight!

Nachdem alle angekommen waren, wir gesungen und Kuchen gegessen, die Kinder getanzt und getobt haben, musste etwas gezielte Beschäftigung her! Hier kam ein Dosenwerfen-Spiel zum erfolgreichen Einsatz und hat die Kleinen eine Weile schön zusammen spielen lassen.

Nach einer herzhaften Stärkung und knapp eine Stunde vor Ende des Geburtstages, hatten die Kinder schon viel Trubel und Eindrücke zu verarbeiten. Die Stimmung drohte etwas zu kippen und es wurde wuselig. Ich beschloss, die Mitgebseltüten schon jetzt vom Geburtstagskind austeilen zu lassen, in der Hoffnung, dass die Kinder durch gezielte Beschäftigung etwas runter kommen und es wieder ein stärkeres Miteinander gibt. Es hat super funktioniert! Die Kinder waren kurze Zeit total konzentriert und mit Spannung mit ihren Mitgebseltüten beschäftigt. Die kleinen Süßigkeiten aus der Tüte wurden sofort verdrückt! Und die Mitgebsel aus der Tüte kamen super an, es wurde sofort verglichen und wieder angefangen miteinander zu spielen. Besonders beliebt waren die Hui-Pfeifen Münder (welche übrigens angenehm leise sind). Die Mädchen fanden auch großen Gefallen an den Sternchen-Armbändern und der große Knaller bei den Jungs waren die lustigen Nasen-Brillen! In Kombination mit den Hui-Pfeifen Mündern waren die Jungs nicht mehr zu bremsen und es gab noch einmal einen großen Tobe-Spaß am Schluss.

Puh…der große Tag ging nun vorbei und ich war froh, dass alles so gut geklappt hat.

Mein Tipp: ein kleines Beschäftigungs-Konzept, das durch den Nachmittag führt, hilft ungemein! Bei größeren Kindern ist das sogar noch wichtiger! Eine SOS-Beschäftigung sollte man dabei immer im Ärmel haben, um bei drohender schlechter Stimmung schnell handeln zu können.

Habt ihr tolle SOS-Tipps, die schnell wieder für gute Laune sorgen? Oder einfach DAS Kindergeburtstags-Spiel, ohne das eure Kids nicht können? Schreibt uns gerne, wir freuen uns auf eure Erfahrungen!

Eure Alice